Hygiene_Modul_Kinder.jpeg

Hygienebeauftragte/er 
Modul- Kinder- & Jugendeinrichtung 

Nach § 36 Abs. 1 müssen Gemeinschaftseinrichtungen die innerbetrieblichen Verfahrensweisen zur Infektionshygiene in Hygieneplänen festlegen. Der Leiter der Einrichtung trägt die Verantwortung für die Sicherung der hygienischen Erfordernisse und nimmt seine Verantwortung durch Anleitung und Kontrolle wahr. Er kann zu seiner Unterstützung einen Hygienebeauftragten bzw. ein Hygieneteam benennen.

 

Hygienebeauftragte/r ist ein interner Dienstleister*in, der/die in Organisationen und Einrichtungen als Multiplikator*in und Berater*in zu hygienerelevanten Themen fungiert. Zu den Aufgaben in Einrichtungen für Kinder- & Jugendliche gehört unteranderem, das erstellen und Aktualisieren des Hygieneplans, Überwachung der Einhaltung der im Hygieneplan festgelegten Maßnahmen, die Durchführung von Hygienebelehrungen sowie die Aufrechterhaltung des Kontaktes zum Gesundheitsamt und den Eltern.

Zielgruppe:
Hygieneverantwortliche aus Kinder- und Jugendeinrichtungen, Sport- & Freizeiteinrichtungen, Vorsorge- & Rehabilitationseinrichtungen, Kinder- und Jugendheime, betreute Wohngruppen, u. ä.
Dieses Modul ist ein Weiterbildungsmodul zu verstehen und setzt die Teilnahme am Grundmodul/Pflichtmodul voraus.
Dauer:
  • 8 Unterrichtseinheiten 
  • 1 Tag 

 

Inhalt:

  • Raum- und gebäudetechnische Anforderungen

  • Personal- und Körperhygiene

  • Trinkwasserhygiene

  • Küchen- und Lebensmittelhygiene

  • Hygiene im Außenbereich, Reinigung, Desinfektion, Abfallentsorgung

  • Schriftliche Abschlussprüfung

Ort: 

Bei Ihnen: Deutschlandweit in Ihren Räumlichkeiten.  Oder in unseren Schulungsräumen in Hamm oder Bad Sassendorf 

Kosten:

Sprechen Sie uns bitte an. Wir unterbreiten Ihnen gerne ein Angebot 

Weiterbildungen / Spezialisierungen 

Hygiene_Modul_Gemeinschaftunterkunft.jpeg

Modul- Gemeinschaftsunterkünfte

Hygiene_Fortbildung_edited.jpg

Fortbildung für Hygienebeauftragte